Skip to content

Blockchain Center DLT Research - Exploring the decentralized future

Hochkarätige multidisziplinäre Forschung rund um das Thema “Blockchain”

Die disruptive Technologie der Blockchain dürfte nun „the next big thing“ sein. Die auf Tausenden, künftig vielleicht auf Millionen von Computern verteilten dezentralisierten Verzeichnisse (Distributed Ledger Technology, abgekürzt DLT) könnten die bislang im elektronischen Geschäfts- bzw. Rechtsverkehr erforderlichen Vertrauensintermediäre (Banken, Kreditkartenorganisationen, Notariate, staatlich organisierte Verzeichnisse wie Grundbuch, Handelsregister etc., aber auch derzeit noch so „modern“ erscheinende Plattformen wie Airbnb, Uber, Twitter, Dropbox) über weite Strecken ablösen und durch Smart Contracts auf bestimmten Gebieten sogar die staatliche Rechtsdurchsetzung überflüssig erscheinen lassen.

„Trustless trust“ auf der Grundlage von DLT wird durch die damit mögliche Disintermediatisierung tiefgreifende Veränderungen der Art und Weise, wie wir das Internet nutzen und wie wir Geschäfte schließen, nach sich ziehen. Die Möglichkeit, dezentrale (ggf. sogar autonome) Organisationen von Mitgliedern aufzubauen, die einander weder kennen noch Vertrauen schenken müssen, lässt kaum einen Bereich der Informationsgesellschaft unberührt. Auch das IoT (Internet of Things) erhält mit DLT ein funktionierendes Daten-Rückgrat. Bislang ungelöste Probleme des Datenschutzes, der Verwaltungsreform, des Umgangs mit Gesundheitsdaten, von elektronischen Abstimmungen, des Verbraucherschutzes, der Verfügung über bewegliche Sachen oder „geistiges Eigentum“ usw. usf. scheinen mit DLT bewältigbar. Selbst eine Stärkung und Modernisierung demokratischer Strukturen wird davon erwartet.

Die nun einsetzenden Transformationsprozesse werden Jahre, ja Jahrzehnte andauern und erfordern interdisziplinäre Forschungsanstrengungen an den Schnittflächen von Informatik, Wirtschafts-, Rechts-, Sozial- und Geisteswissenschaften mit dem Ziel, die Informationsgesellschaft durch sozialverträglichen Technikeinsatz für alle effizienter, komfortabler und – last but not least – ein wenig gerechter zu gestalten.

Diesem Ziel haben sich die am Blockchain-Center.eu Mitwirkenden verschrieben. Durch hochkarätige multidisziplinäre Forschung tragen sie dazu bei, es zu erreichen.

 

Ausgewählte Vorträge

C2B STATT B2C? – Wie Blockchains und Smart Contracts CRM herausfordern von Walter Blocher

CRM Forum 2018, München, Deutschland, am 20. Februar 2018. Beschreibung: Mehr als 300 CRM-Manager und…

Software-Lizenzen auf der Blockchain von Walter Blocher

Workshop der DLT-Forschungsgruppe der Universität Kasse, Kassel, Deutschland, am 1. März 2017. Beschreibung: Für den…

Blockchain · Kryptowährungen · Smart Contracts von Walter Blocher

Brennpunkt Medien und Recht, Kassel, Deutschland, am 16. Mai 2018. Beschreibung: Die von Prof. Blocher…

Chaining Property to Blocks – On the Economic Efficiency of Blockchain-Based Property Enforcement (Theft) von Georg von Wangenheim

German Association for Law and Economics, Ljubljana, Slovenien, am 6. Juli 2018. Beschreibung: Bei der…

Ausgewählte Veröffentlichungen

The Next Big Thing: Blockchain – Bitcoin – Smart Contracts: Wie das disruptive Potential der Distributed Ledger Technology (nicht nur) das Recht fordern wird

Walter Blocher (2016). In Anwaltsblatt, Heft 8+9, 2017. DOI: [nicht verfügbar] Weiterführender Link Abstract: [nicht verfügbar]

Blockchain-Based Land Registers: A Law-and-Economics Perspective

Georg von Wangenheim (2020). In Lehavi A., Levine-Schnur R. (eds) Disruptive Technology, Legal Innovation, and…

Trade-Offs Between Distributed Ledger Technology Characteristics

Niclas Kannengiesser, Sebastian Lins, Tobias Dehling, Ali Sunyaev (2020). In ACM Computing Surveys 53(2):42:1-42:37. DOI: 10.1145/3379463…

Mind the Gap: Trade-Offs between Distributed Ledger Technology Characteristics

Niclas Kannengiesser, Sebastian Lins, Tobias Dehling, Ali Sunyaev (2019). In arXiv preprint arXiv:1906.00861. DOI: [nicht verfügbar]…

Projekte

Dissertationsvorhaben
Back To Top